Ein Nachruf auf Konrad Triemer

Ein Nachruf auf Konrad Triemer

Ende Mai verstarb der gebürtige Drebacher Konrad Triemer.

Konrad Triemer, Jahrgang 1935, war von 1971 bis 1990 Betriebsdirektor des VEB dkk Scharfenstein und danach der erste Hauptgeschäftsführer der dkk Scharfenstein GmbH bis zu seiner Abberufung 1991. Er hat die Geschicke des DKK-Werkes über 20 Jahre, und damit in der Geschichte des Betriebes vom Anfang bis zum Ende am längsten, geleitet. Konrad Triemer hat wie kein anderer den Betrieb zur größten Wirtschaftseinheit des ehemaligen Kreises Zschopau mit 5300 Beschäftigten, davon 3080 im Werk Scharfenstein, geführt.

Unter seiner Leitung wurden bedeutende Produktionsentwicklungen, wie neue Baureihen von Hermetik-Kompressoren und Kühl- und Gefrierschränke, umgesetzt sowie wegweisende Investitionen, z.B. das Gefrierschrankwerk in Niederschmiedeberg und das Verdichterwerk in Grießbach, auf den Weg gebracht. Aber auch an Sozialleistungen wurden einiges geschaffen, wie das Sportzentrum in Scharfenstein, die Ferienheime in Borkow oder Altredewitz, sowie der Breitensport ausgebaut.

Konrad Triemer hat in der Region um Scharfenstein viele Spuren hinterlassen.
Er wird für Viele in Erinnerung bleiben.

Dieter Rochhausen
Historische Kleinkälte Scharfenstein e.V.

Jens Haustein
Bürgermeister